0

Wie heißt ein Sexpuppen-Fetisch?

nidedoll 4 weeks ago 0

Puppenfetischismus ist ein sexueller Fetisch, bei dem eine Person von puppenähnlichen Objekten und sex dolls deutschland wie den Figuren und anderen angezogen wird. Die Attraktion umfasst das Verlangen nach echter sexueller Fantasie mit einer belebten oder unbelebten Puppe oder Begegnungen zwischen den Sexpuppen selbst oder sexuelle Freuden, die aus Gedanken der Verwandlung gewonnen werden.

Hochwertige Liebespuppen kaufen

Studien zu Puppenfetisch-Agalmatophilie


Agalmatophilie beinhaltet sexuelle Anziehung mit einer Statue, einem figurativen Objekt oder einer Sex Puppe direkt. Agalmatophilie ist nicht dasselbe wie übernatürliche Kräfte und Fiktionen derer, die eine Ikone zum Leben erwecken, die nach Henry Havelock Ellis in seinen Studien zur Psychologie des Geschlechts als Pygmalionismus bezeichnet wird. Es verliebt sich auch in Statuen, eine seltene Art von Erotomanie, die mit visionärem Sinn entdeckt wurde und eng mit der Verlockung der Schönheit verbunden ist. Der Pygmalionismus war manchmal auf Fälle beschränkt, in denen ein Mann eine Prostituierte benötigt, und wird daher am Ende davon ausgehen, dass die Statue als eine fungieren kann; daher kommt die idee.

Sex dolls Club

Krafft-Ebing zeichnete 1877 einen Fall eines Gärtners auf, der sich in eine Statue der Venus von Milo verliebte und auf frischer Tat beim Versuch des Geschlechtsverkehrs mit ihr erwischt wurde. Der Mann, der die Originalpuppen entwarf, fühlte sich sexuell zu Kindern hingezogen, und seine Hauptaufgabe bestand darin, anderen zu helfen, den Drang nach Sex zu kontrollieren.

https://blogs.beerdoll.com/2021/09/22/der-masturbator-mit-dem-gewissen-etwas/

In erster Linie werden diese Puppen hauptsächlich für Pädophile hergestellt, die ihren sexuellen Missbrauch an echten Kindern kontrollieren wollen. Es ist bewiesen, dass es keine Möglichkeit gibt, den Fetisch von jemandem zu ändern, also helfen Love Doll kaufen den Menschen, ihre Wünsche legal und ethisch auszudrücken, und es ist nicht lebenswert, wenn man mit unterdrückter Leidenschaft leben muss. Darüber hinaus zieht das verführerische Aussehen der Puppen eine Person an. Die Hersteller der Sexpuppen machen die Spielzeuge normalerweise attraktiver, um Männer zu ihnen zu ziehen und ihnen zu gefallen; der Grund, warum sie versucht sind, es für Geschlechtsverkehr und Gesellschaft zu kaufen.

Realistische Liebespuppe 157cm

Wie heißt ein Sexpuppen-Fetisch?

Moderne Sexpuppen


Sexpuppen, auch Liebespuppen genannt, werden von der Menschheit zum Vergnügen und zur sexuellen Befriedigung verwendet. Sie sind alle in fast der gleichen Form und Größe einer weiblichen sexuellen Sichtweise entworfen und erhältlich, die künstliche Öffnungen hat. Die Teile können nach Wunsch des Besitzers geändert und geformt werden. Sexpuppen werden vor allem verwendet, um sexuelle Fantasien zu erfüllen, zu kuscheln und zu umarmen, in der Kunst und in der Fotokopie, als Knebelgeschenke und zur Selbstbefriedigung. Heutzutage haben wir Männliche liebespuppe, die vom einfachen Sexspielzeug bis hin zu Schaufensterpuppen hergestellt werden, die hauptsächlich zum Modellieren verwendet werden. Silikongeschlechtspuppen und TPE können sehr lebensecht sein, da sie ausschließlich aus dem echten Aussehen menschlicher Körper mit sexy Körpern, Gesichtern, weicher Haut und langen Haaren bestehen.

Irontech Love Doll

Wie heißt ein Sexpuppen-Fetisch?

Der Ursprung des Sexpuppen-Fetischs


Die Schaffung einer menschlichen Form nach ihrem Ebenbild zur sexuellen Befriedigung ist eine uralte und dauerhafte Praxis, die in der heutigen Generation als normal angesehen wird. Die Technologie entdeckt weiterhin verschiedene und neue Möglichkeiten, Objekte durch Robotik in computergestützten Programmen zu animieren, die menschliche Emotionen nachbilden sollen. Silikon Sexpuppe, die modernisierten, sind nach der Geschichte der Sexpuppen etwa fünfzehn Jahre alt. Laut Ovids Metamorphosen war Pygmalion ein Frauenfeind, der eine schöne und perfekte Frau aus Elfenbein schuf.

Real Love Doll

Die Göttin Venus kaufte das Elfenbein schließlich als Geschenk an Pygmalion, da es sehr attraktiv war. Der Gebrauch von Statuen zur sexuellen Befriedigung wurde üblich und viele praktizierten ihn. Das lag daran, dass die Figuren sehr schön nach menschlichem Vorbild geformt waren. Statuen im antiken Rom und Griechenland wurden oft auf Straßenniveau aufgestellt, mit genauen Farben getönt und frei ausgestellt, damit sie bei Berührung die Menschen zum Kauf und Besitz anlocken konnten. Lebensgroße Real Dolls und Statuen wurden in der Antike in religiöse und sexuelle Praktiken integriert.

https://blogs.beerdoll.com/2021/09/22/bester-sex-mit-zurueckgezogener-vorhaut/

Die religiösen Führer heirateten schließlich ein Statut, das im antiken Griechenland geschah. Die Frau von Admetus, die ihn für sein Leben opfern wollte, sagte ihr, dass er ihr Abbild von einem talentierten Bildhauer schnitzen und unter dem Bett verstecken würde. Dann kniete er sich daneben, warf seine Arme darum und sagte ihren Namen, der Alcestis war. Alcestis würde denken, dass er seine liebe Frau in den Armen hält und nach kalter Beruhigung schnappt, um die Last von seinem Herzen zu nehmen!

https://www.beerdoll.com/

https://blogs.beerdoll.com/2021/09/22/lustmuschi-der-hoechsten-qualitaet-karmens-muschi-und-po/

https://blogs.beerdoll.com/2021/09/22/der-spider-masturbator-fuer-ihn/